Unternehmerin und Unternehmer des Jahres 2024 in MV gesucht

Ab sofort beginnt die Bewerbungs- und Vorschlagsphase für den landesweiten Preis „Preis der Wirtschaft“ in Mecklenburg-Vorpommern. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten und Unternehmen in den Kategorien Unternehmerpersönlichkeit, Unternehmensentwicklung, Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit sowie Nachhaltigkeit.

Zuletzt aktualisiert: 09.01.2024

Ab sofort beginnt die Bewerbungs- und Vorschlagsphase für den landesweiten Preis „Preis der Wirtschaft“ in Mecklenburg-Vorpommern. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten und Unternehmen in den Kategorien Unternehmerpersönlichkeit, Unternehmensentwicklung, Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit sowie Nachhaltigkeit.

Wer wird „Unternehmerin und Unternehmer des Jahres 2024“? Die Bewerbungsphase für den landesweiten Preis der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern hat begonnen. Gesucht werden Unternehmen, unabhängig von ihrer Unternehmensgröße und vom Wirtschaftsbereich, die herausragende und beispielgebende Leistungen erbracht haben.

Der Preis der Wirtschaft „Unternehmerin und Unternehmer des Jahres in MV“ wird 2024 zum sechzehnten Mal landesweit ausgelobt. Vergeben wird der Preis in den Kategorien:

  1. Unternehmerpersönlichkeit
  2. Unternehmensentwicklung
  3. Fachkräftesicherung und Integration
  4. Nachhaltigkeit

Die Unternehmerpersönlichkeiten sollen mit ihren Ideen, Erfolgen, beispielhaften Konzepten und erfolgreichen Unternehmensentwicklungen anderen Mut für unternehmerisches Engagement und zur Gründung der eigenen Selbstständigkeit machen.

„Wir haben in diesem Jahr den Bereich der Integration in eine der Auszeichnungskategorien aufgenommen. Für die Wirtschaft bieten Geflüchtete ein großes Potential, dem Arbeits- und Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Mit der Kategorie Fachkräftesicherung und Integration suchen wir Unternehmen, die beispielgebend für gelungene Integration stehen und kreative Konzepte oder Unterstützungsangebote hierfür entwickelt haben, um den Bedarf an Arbeits- und Fachkräften nachhaltig zu sichern“, erklärt Meyer.

Träger des landesweiten und branchenübergreifenden Wettbewerbs sind das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit, der Ostdeutsche Sparkassenverband mit den Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern, die drei Industrie- und Handelskammern in MV, beide Handwerkskammern in MV und die Vereinigung der Unternehmensverbände Mecklenburg-Vorpommern (VUMV).

Informationen zum Wettbewerb

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Mecklenburg-Vorpommern. Auch wiederholte Vorschläge und Bewerbungen sind zugelassen und willkommen. Die Unterlagen sind in schriftlicher Form einzureichen, eine Übersendung per Post, per Fax, per E-Mail oder der Versand nach digitaler Bearbeitung des Teilnahmebogens unter www.unternehmerpreis-mv.de sind möglich.

Die Auszeichnung der Preisträger/innen in den vier Kategorien umfassen eine Stele „Unternehmerin und Unternehmer des Jahres in MV“, eine Urkunde sowie Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro.

Die Unterlagen sind in schriftlicher Form einzureichen, eine Übersendung per Post, per Fax, per E-Mail oder der Versand nach digitaler Bearbeitung des Teilnahmebogens auf der Seite unternehmerpreis-mv.de sind möglich.

Einsendeschluss ist der 31. März 2024.

Bewerbungen und Nominierungen können an die folgende Adresse gesandt werden:

Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit MV
Doreen Krätschmann
Johannes-Stelling-Str. 14
19053 Schwerin
Telefon: 0385/588-15401
E-Mail: d.kraetschmann@wm.mv-regierung.de

Quelle: Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit (WM)