Ratgeber

Tauche ein in unsere Sammlung hilfreicher Artikel, maßgeschneidert für angehende Gründer:innen, Selbstständige und junge Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern. Dein Erfolg in MV beginnt hier.

  • Alle Kategorien
  • Fähigkeiten und Team
  • Gründen in MV
  • Gründungsplanung
  • Recht
  • Steuern & Finanzen
  • Tipps für den Unternehmensalltag
  • Versicherungen

Gründen in MV

  • Essentielles Gründungswissen für MV
  • Die besten regionalen Beratungsstellen
  • Einzigartige Chancen in MV entdecken
  • Direkt von MV's Top-Experten
  • Entdecke, warum MV das perfekte Gründungsland ist
Gründen in MV Greifswald: Die wichtigsten Beratungsstellen für Gründer:innen 

Als charmante Universitätsstadt an der Ostsee, bietet Greifswald ein inspirierendes Umfeld, um dein Gründungsvorhaben in die Tat umzusetzen. Mit einer guten Vernetzung aus Universität und Forschungsinstituten in den Bereichen Plasmatechnologie, Life Science, Biotechnologie und Tiergesundheit, trifft deine Idee auf einen guten wissenschaftsnahen Nährboden, wird aber aufgrund des breit angelegten Beratungsangebotes auch abseits einer Forschungsidee bestens unterstützt.

Mit seiner historischen Atmosphäre und einer blühenden akademischen Gemeinschaft ist Greifswald ein Ort, an dem du viele Anlaufpunkte und Beratungsstellen für deine Geschäftsideen finden wirst.

Gründen in MV Landesweite Veranstaltungen 2024 – Fortlaufende Aktualisierung

Raketenstart 2024: Die landesweiten Veranstaltungen für deinen Kalender! Ab in den Gründungshimmel heißt es auch wieder im Jahr 2024: Wir haben die ersten Termine aller landesweiten […]

Gründen in MV Rostock: Die wichtigsten Stellen für Gründungsberatung 

Rostock lockt nicht nur mit einer beeindruckenden Kulisse, sondern auch mit einem breiten Spektrum an Anlaufstellen, die dich bei deinem Gründungsvorhaben unterstützen.

Gründen in MV Gründe, arbeite oder vernetze dich in diesen Coworking-Spaces in MV

Für alle, die eine Alternative zum Homeoffice suchen, (noch) kein eigenes Büro haben oder wollen, einen passenden Ort für Treffen mit Kunden und Geschäftspartnern suchen – oder sich einfach mal mit anderen austauschen möchten: Wie wäre es mit einem Coworking-Space?

Gründungsplanung

  • Schritt-für-Schritt Anleitungen zur soliden Geschäftsplanung
  • Marktanalysen und Zielgruppenidentifikation leicht gemacht
  • Tipps zur Risikominimierung und Erfolgsoptimierung
Gründungsplanung Start-up ABC: Das sind die wichtigsten Begriffe der Gründerszene

Accelerator, Bootstrapping, Pitch Deck oder Unicorn – in der Gründerszene gibt viele Begriffe, die eine eigene Sprache bilden. Damit ihr und eure Geschäftspartner die gleiche Sprache sprecht, stellen wir euch ein Start-up ABC mit den wichtigsten Vokabeln vor.

Gründungsplanung Förderkredit Klimafreundlicher Neubau – Nichtwohngebäude

Ab sofort können wieder Anträge auf die Förderung „Klimafreundlicher Neubau – Nichtwohngebäude“ gestellt werden.

Gründungsplanung Vermarktung: Wie mache ich mein Unternehmen bekannt?

Es gibt viele Ratgeber und Vortragsreihen über das Thema „Vermarktung der Geschäftsidee“. Und es gibt ein paar einfache Tipps vorab.

Gründungsplanung Unternehmensnachfolge-Eine Chance für Gründer:innen?

Eine Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Vorgang, der von beiden Seiten gut vorbereitet werden muss.

Gründungsplanung EXIST-Women für gründungsaffine Frauen aus Hochschulen

Frauen mit einer guten Geschäftsidee können über EXIST-Women ein dreimonatiges Stipendium und weitere Unterstützung erhalten.

Gründungsplanung So gründest du in der Tourismusbranche – Geschäftsideen, Trends und Förderung  

Gründungen in der Tourismusbranche sind äußerst beliebt. Und das aus gutem Grund: Die Branche hat viele Facetten und ist sowohl für Berufseinsteiger*innen als auch Berufserfahrene oder Quereinsteiger*innen geeignet. Jede*r findet eine Möglichkeit, sich persönlich und fachlich zu entfalten – egal, ob dies durch die Gründung eines gemütlichen Cafés, eines idyllischen Campingplatzes oder eines innovativen Startups geschieht.

Gründungsplanung Finanzierung: Ein entscheidender Faktor für den Erfolg!

Ein Unternehmen muss jederzeit in der Lage sein, Verbindlichkeiten an Lieferanten, Rechnungen für Versicherungen, Kredittilgungen, Steuerzahlungen usw. zu begleichen.

Gründungsplanung Beantragung einer Betriebsnummer

Mit der Betriebsnummer werden die Beschäftigten eines Betriebes sowohl einer Region als auch einer Wirtschaftsklasse zugeordnet.

Gründungsplanung Jedes Kind braucht einen Namen: Wie soll (und darf) mein Unternehmen heißen?

Jedes Unternehmen braucht einen Namen. Aber nicht irgendeinen: Soll es der persönliche Name, ein Phantasiename oder vielleicht der Branchenname sein?

Gründungsplanung Das neue BMWK-Existenzgründungsportal ist online

Aus zwei mach‘ eins: Seit wenigen Wochen ist die Website, die auf den Inhalten der beiden Vorgänger-Websites existenzgruenderinnen.de und existenzgruender.de aufbaut, online. Im Fokus steht alles rund um das Thema der beruflichen Selbstständigkeit.

Gründungsplanung Selbstständige Tätigkeit: Notwendige Anmeldungen und Erlaubnisse

Jede Unternehmensgründung muss angemeldet werden, unabhängig davon, ob die selbstständige Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird.

Gründungsplanung Nutzen und Risiken: Was bringt Crowdfunding?

Das Besondere am Crowdfunding ist, dass Projekte, Produkte, Startups und anderes finanziert werden, ohne dass  eine Bank beteiligt ist.

Gründungsplanung Büros als Räume für den Austausch ideal gestalten

Büros müssen heute alles können: Sie sind nicht nur Orte für konzentriertes Arbeiten, sondern auch Raum der Begegnung für angeregte Diskussionen oder kollegiale Zusammenkünfte.

Gründungsplanung Jede Homepage braucht eine Datenschutzerklärung

Alle Webseiten brauchen neben dem Impressum eine Datenschutzerklärung. Das ist sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Gründungsplanung Selbstständig und trotzdem eine Arbeitslosenversicherung abschließen?

Manchmal läuft es nicht in deinem Unternehmen: Aufträge brechen weg, Zulieferer fallen aus, Kosten sind enorm gestiegen, geplante Kredite werden nicht genehmigt…

Gründungsplanung Erasmus for Entrepreneur: Das europäische Austauschprogramm für Jungunternehmer (und solche, die es werden wollen)

Das grenzüberschreitende Austauschprogramm bietet dir die Möglichkeit, von erfahrenen Unternehmern und Unternehmerinnen zu lernen, die in einem anderen teilnehmenden Land ein kleines Unternehmen leiten.

Gründungsplanung Digitaler Wirtschaftsschutz im Unternehmen: Ein Notfallplan hilft bei der Schadensbegrenzung

Kein Unternehmen kann sich 100%ig vor Technikversagen oder IT-Angriffen schützen – aber du kannst dich darauf vorbereiten!

Gründungsplanung Wenn du Minijobber:innen beschäftigen willst

Gerade in neu gegründeten oder jungen Unternehmen steht oft die Frage im Raum, wie man die anfallende Arbeit schaffen soll, wenn die Aufträge zunehmen. Das Geld für eine Vollzeitkraft ist (noch) nicht vorhanden. Auch der Arbeitsaufwand kann schwanken und die Planungen sind noch etwas ungewiss.

Zwei Studentinnen sitzen im Coworking Space nebeneinander und arbeiten an Laptops, um sich im Studium selbstständig zu machen.
Gründungsplanung Selbstständig machen im Studium: Leitfaden zum Durchstarten 

Inmitten deines Studiums packt dich der Unternehmergeist? Du überlegst, dich schon vor dem Abschluss deiner Bachelor- oder Masterarbeit selbstständig zu machen, um nach dem Studium voll durchzustarten? Wahrscheinlich stehen wichtige Fragen zu Steuern, Versicherungen und Finanzen für dich im Raum. Dieser Guide hilft dir beim Einstieg in die Welt der Selbstständigkeit als Student:in. 

Gründungsplanung Teilzeit- und Kleinstgründungen als Chance

Teilzeit- und Kleinstunternehmen bieten dir eine gute Möglichkeit, eigene Ideen zu testen bzw. zu verwirklichen und trotzdem ausreichend Zeit für Beruf, Familie oder Ausbildung zu haben.

Recht

  • Finde die richtige Rechtsform
  • Aktuelle Gesetzesänderungen und ihre Auswirkungen auf Gründende
  • Vertragswesen und –management
Recht Aushangpflicht: Welche Gesetze und Vorschriften müssen im Unternehmen aushängen?

Aushangpflicht bedeutet, dass Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Schutzvorschriften zugunsten der Mitarbeitenden im Betrieb auszuhängen, damit diese sich über geltende Arbeitsschutzrechte informieren können.

Recht Bleib flexibel mit befristeten Arbeitsverträgen

Befristete Arbeitsverträge sind ein Instrument, um den Arbeitsmarkt flexibel zu gestalten.

Recht Jede gewerbliche Internetseite braucht ein Impressum

Ein Impressum ist eine rechtliche Anforderung, die bestimmte Informationen über den Betreiber einer Website oder eines Online-Dienstes enthält.

Recht Allgemeine Geschäftsbedingungen: Jedes Unternehmen sollte sie haben

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind vorformulierte Vertragsbedingungen, die den Vertragspartnern vorgegeben werden.

Recht Das ändert sich im neuen Jahr: Gesetzliche Neuregelungen 2024

Höherer Mindestlohn, gestiegenes Bürgergeld, das E-Rezept: Zum Jahreswechsel treten in vielen Bereichen gesetzliche Neuregelungen in Kraft.

Recht Haftung, Gewährleistung, Garantie?

Über diese allgemeinen Gesetze solltest du als Gründer*in Bescheid wissen.

Recht Wichtig für Unternehmen mit Website oder AGB: Über Schlichtungsverfahren informieren

Schlichtung ist eine alternative Form der Streitbeilegung, die schnell, kostengünstig und mit wenig Aufwand verbunden ist.

Recht Wenn du Minijobber:innen beschäftigen willst

Gerade in neu gegründeten oder jungen Unternehmen steht oft die Frage im Raum, wie man die anfallende Arbeit schaffen soll, wenn die Aufträge zunehmen. Das Geld für eine Vollzeitkraft ist (noch) nicht vorhanden. Auch der Arbeitsaufwand kann schwanken und die Planungen sind noch etwas ungewiss.

Recht Bildrechte im Internet: Was Du beachten musst

Insbesondere Fotos machen Nutzer neugierig und laden zum Verweilen ein.
Allerdings sind bestimmte Bildrechte zu beachten.

Recht Welche Verträge gibt es und was ist beim Abschluss von Verträgen zu beachten?

Eigentlich alle Gründerinnen und Gründer schließen auf dem Weg zum eigenen Unternehmen und natürlich danach Verträge ab: Mietverträge, Leasingverträge, Kaufverträge, Arbeitsverträge, Verträge mit Kunden oder Lieferanten […]

Recht Wichtig für Unternehmen mit Website oder AGB: Über Schlichtungsverfahren informieren

Schlichtung ist eine alternative Form der Streitbeilegung, die schnell, kostengünstig und mit wenig Aufwand verbunden ist und den Gang zum Gericht erspart.

Recht Geringfügig Beschäftigte: Achtung bei Arbeit auf Abruf

Die Arbeit auf Abruf eignet sich besonders, wenn Arbeitsspitzen zu unterschiedlichen, nicht langfristig festzulegenden Zeiten anfallen.

Recht Dokumentationspflichten zur Arbeitszeit laut MiLoG, AEntG und AÜG

Mit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns sind Aufzeichnungspflichten für viele Arbeitgebende verbunden.

Jahresmeldung Minijobber:innen
Recht Mindestlohnkommission beschließt Anpassung des gesetzlichen Mindestlohns

Wie immer hat die Erhöhung des Mindestlohns eventuell Auswirkungen auf bestehende Arbeitsverträge.

Recht Ersatzruhetag für Sonn- und Feiertagsarbeit

Arbeiten Beschäftigte an Sonn- und Feiertagen, steht ihnen ein Ersatzruhetag zu.

Recht Warum es wichtig ist, Domains für das Unternehmen richtig zu registrieren

Domain-Inhaber haben die materielle Berechtigung an ihrer Domain und daraus ergeben sich auch Verpflichtungen.

Recht BAG-Entscheidung: Beweislast für Überstunden bleibt bei Arbeitnehmern

Arbeitnehmer müssen bei Vergütungsansprüchen auch künftig darlegen, dass die Zahl an Überstunden notwendig, angeordnet, geduldet oder zumindest nachträglich vom Arbeitgeber gebilligt wurde.

Recht Beurkundungen zur Gründung einer GmbH oder UG auch online möglich

Seit Ende 2022 kann man bei der Bundesnotarkammer eine GmbH oder UG auch online gründen.

Recht Arbeitszeiterfassung: Das muss man jetzt wissen

Arbeitgebende sind verpflichtet, die von den Arbeitnehmenden geleistete Arbeitszeit genau zu erfassen.

Recht Barrierefreiheit von Produkten und Dienstleistungen: Leitlinien helfen Unternehmen bei der Umsetzung

Mit dem Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) werden private Wirtschaftsakteure zur Barrierefreiheit verpflichtet.

Steuern & Finanzen

  • So sicherst du deine Finanzierung
  • Steuertipps
  • Wichtige Begriffe verständlich erklärt
Steuern & Finanzen Vorweggenommene Betriebsausgaben bei geplanter Existenzgründung

Bereits vor dem Start werden auf dich wichtige Ausgaben zukommen. Denn wenn es endlich so weit ist, muss schon Einiges parat stehen!

Steuern & Finanzen Finanzierung: Ein entscheidender Faktor für den Erfolg!

Ein Unternehmen muss jederzeit in der Lage sein, Verbindlichkeiten an Lieferanten, Rechnungen für Versicherungen, Kredittilgungen, Steuerzahlungen usw. zu begleichen.

Steuern & Finanzen Dienstauto: (Elektronisches) Fahrtenbuch oder doch lieber 1%-Regelung?

Das Finanzamt geht in der Regel davon aus, dass du als Selbstständige:r dein Dienstauto auch privat nutzt. Dieser Privatanteil muss dann versteuert werden.

Steuern & Finanzen Regelmäßige Betriebsprüfungen durch Träger der Rentenversicherung

Die Träger der Rentenversicherung führen regelmäßige Betriebsprüfungen – in der Regel alle vier Jahre – durch.

Steuern & Finanzen Nutzen und Risiken: Was bringt Crowdfunding?

Das Besondere am Crowdfunding ist, dass Projekte, Produkte, Startups und anderes finanziert werden, ohne dass  eine Bank beteiligt ist.

Steuern & Finanzen Ertragsbesteuerung von virtuellen Währungen und sonstigen Token

Ein BMF-Schreiben beschäftigt mit dem Thema der ertragssteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen.

Steuern & Finanzen Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen

Welche Aufzeichnungen und Unterlagen müssen wie lange aufbewahrt werden?

Steuern & Finanzen Finanzierung: 10 Tipps für das Kreditgespräch

Fast alle Existenzgründer müssen im Laufe ihrer Selbstständigkeit Kreditgespräche führen.

Steuern & Finanzen Für Gründende interessant: Umsatzsteuerbefreiung oder Ist-Versteuerung nutzen

Die sogenannte Soll-Versteuerung kann gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen manchmal zu finanziellen Problemen führen.

Steuern & Finanzen Direkter Weg zur passgenauen Finanzierung

Eine passgenaue Finanzierung zu finden, ist nicht so einfach. Hier könnte das Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken für den Mittelstand helfen.

Steuern & Finanzen Kleinunternehmerregelung: Wer kann und sollte sie nutzen?

Als Existenzgründer:in kannst du die Kleinunternehmerregelung nutzen, wenn dein Umsatz bestimmte Größen nicht übersteigt.

Steuern & Finanzen Welche Versicherungen braucht mein Unternehmen wirklich?

Eine Unternehmensgründung bringt immer auch eine Reihe von Unwägbarkeiten und Risiken mit sich. Nicht gegen alles kann man sich versichern.  Aber  es gibt verschiedene Möglichkeiten, existenzbedrohende Risiken abzudecken oder zumindest abzumildern.

Rechnung schreiben
Steuern & Finanzen Korrektur einer fehlerhaften Rechnung

Im hektischen Tagesgeschäft kann es schon mal passieren: Du hast eine fehlerhafte Rechnung versendet. Was nun?

Steuern & Finanzen Stille Beteiligung und Atypische Stille Beteiligung

Die Stille Gesellschaft ist keine Rechtsform im gesellschaftsrechtlichen Sinne, sondern eine Innengesellschaft. Sie tritt nicht nach außen auf. Sie wird verwendet, um Unternehmen zusätzliches Eigenkapital zuzuführen und beschreibt die Rechte und Pflichten der Gesellschafter, die sich über die Stille Gesellschaft an einem bestehenden Unternehmen beteiligen wollen.

Steuern & Finanzen Steuertipps für Existenzgründer

Zu den Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Erfolg von Existenzgründern gehört neben einem durchdachten Unternehmenskonzept auch das steuerliche Know-How.

Steuern & Finanzen Familienangehörige im Unternehmen: Sozialversicherungs- und steuerrechtliche Aspekte

Gerade bei jungen Unternehmen und in kleinen Betrieben kommt es häufiger vor, dass Ehepartner oder andere Familienangehörige im Unternehmen mitarbeiten.

Steuern & Finanzen Besteuerung privater Nutzung von einem dem Unternehmen zugeordneten Elektro-, Hybridelektrofahrzeug, Elektrofahrrad oder Fahrrad

Mit Schreiben vom 07.02.2022 hat das Bundesministerium der Finanzen Hinweise zu den umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlagen veröffentlicht.

Steuern & Finanzen Neue Richtlinie zur Beratungsförderung von kleinen und mittleren Unternehmen geht an den Start

Auch nach dem 1. Januar 2023 kann die Einholung professioneller Beratung zu allen Fragen der Unternehmensführung für kleine und mittlere Unternehmen durch Zuschüsse gefördert werden.

Steuern & Finanzen Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mieten für Messestandflächen

Sind die Aufwendungen für die Anmietung einer Messestandfläche bei einem ausstellenden Unternehmen gewerbesteuerlich hinzuzurechnen?

Steuern & Finanzen Wie Investoren über die Risikokapital-Vergabe bei Start-ups entscheiden

Wissenschaftler der Universität Trier haben die Kriterien ermittelt und Unternehmen interessante Hinweise für die Kapital-Beschaffung zur Verfügung gestellt.

Tipps für den Unternehmensalltag

  • Das Unternehmerleben hält viele Fallstricke bereit. Hier erfährst du, wie man (fast) alle vermeiden kann und was sonst noch wichtig ist für ein erfolgreiches Business.
Tipps für den Unternehmensalltag Generative KI: Deutsche Unternehmen zögern bei ChatGPT & Co.

Generative KI ist ein Unterbereich der Künstlichen Intelligenz, der darauf ausgerichtet ist, neue Daten oder Inhalte zu generieren.

Tipps für den Unternehmensalltag Wenn du Saisonkräfte einsetzen möchtest

Gerade in Mecklenburg-Vorpommern sind jene Wirtschaftszweige ausgeprägt, in denen „naturgemäß“ viele Saisonkräfte beschäftigt werden.

Tipps für den Unternehmensalltag Aushangpflicht: Welche Gesetze und Vorschriften müssen im Unternehmen aushängen?

Aushangpflicht bedeutet, dass Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Schutzvorschriften zugunsten der Mitarbeitenden im Betrieb auszuhängen, damit diese sich über geltende Arbeitsschutzrechte informieren können.

Tipps für den Unternehmensalltag Pauschbeträge für Sachentnahmen (Eigenverbrauch) 2024

Mit dem BMF-Schreiben vom 12. Februar 2024 wurden die für das Jahr 2024 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekannt gegeben.

Tipps für den Unternehmensalltag Neustart des Beratungsangebotes von MVeffizient

MVeffizient zeigt Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, wie sie Energiekosten und CO2-Emissionen senken können.

Jahresmeldung Minijobber:innen
Tipps für den Unternehmensalltag Die Jahresmeldung für Minijobber:innen steht an

Im Februar müssen gewerbliche Arbeitgeber:innen wieder die Jahresmeldung für ihre Minijobber:innen an die Minijob-Zentrale übermitteln.

Tipps für den Unternehmensalltag Bleib flexibel mit befristeten Arbeitsverträgen

Befristete Arbeitsverträge sind ein Instrument, um den Arbeitsmarkt flexibel zu gestalten.

Tipps für den Unternehmensalltag Zu hohe Krankenkassenbeiträge für Kleinselbstständige können rückwirkend korrigiert werden

Freiwillig Versicherte haben nun mehr Zeit, die Steuerunterlagen bei ihrer Krankenkasse einzureichen. Auch rückwirkend können zu hohe Krankenkassenbeiträge korrigiert werden.

Tipps für den Unternehmensalltag Nutzen und Risiken: Was bringt Crowdfunding?

Das Besondere am Crowdfunding ist, dass Projekte, Produkte, Startups und anderes finanziert werden, ohne dass  eine Bank beteiligt ist.

Tipps für den Unternehmensalltag Wichtig für Unternehmen mit Website oder AGB: Über Schlichtungsverfahren informieren

Schlichtung ist eine alternative Form der Streitbeilegung, die schnell, kostengünstig und mit wenig Aufwand verbunden ist.

Tipps für den Unternehmensalltag Büros als Räume für den Austausch ideal gestalten

Büros müssen heute alles können: Sie sind nicht nur Orte für konzentriertes Arbeiten, sondern auch Raum der Begegnung für angeregte Diskussionen oder kollegiale Zusammenkünfte.

Tipps für den Unternehmensalltag Unfallversicherung für Selbstständige

Beim Einstieg in die Freiberuflichkeit oder bei der Gründung eines Unternehmens gibt es vieles zu bedenken und zu beachten. Leider kommt dabei der Versicherungsschutz oft zu kurz bzw. wird vernachlässigt.

Tipps für den Unternehmensalltag Wirtschaftsministerium MV unterstützt Mittelstand bei der Einführung von Digitalisierungslösungen

Mit der Neuaufstellung der Digitalisierungsförderung in Mecklenburg-Vorpommern soll die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in der gewerblichen Wirtschaft nachhaltig weiter gestärkt werden.

Tipps für den Unternehmensalltag Ein Notfall-Handbuch sollte jedes Unternehmen haben

Laut einer deutschlandweiten Umfrage des DIHK haben nur knapp 30 Prozent der Unternehmen die zur Fortführung des Betriebes wichtigen Unterlagen für Vertrauenspersonen griffbereit.

Tipps für den Unternehmensalltag Selbstständig und trotzdem eine Arbeitslosenversicherung abschließen?

Manchmal läuft es nicht in deinem Unternehmen: Aufträge brechen weg, Zulieferer fallen aus, Kosten sind enorm gestiegen, geplante Kredite werden nicht genehmigt…

Tipps für den Unternehmensalltag Telefonische Krankschreibung wieder möglich

Die telefonische Krankschreibung, die es schon während der Corona-Pandemie gabt, ist wieder möglich.

Tipps für den Unternehmensalltag Verstoß gegen das AGG bei Stellenausschreibungen vermeiden

Willst du Mitarbeiter einstellen, gibt es schon bei den Stellenausschreibungen einiges zu beachten.

Tipps für den Unternehmensalltag Wichtig: Zum Jahresende Verjährungsfristen für offene Forderungen prüfen

Das Jahresende ist in Sicht und jedes Unternehmen sollte noch einmal prüfen, ob es noch offene Rechnungen oder Vergütungsansprüche gibt, die zu verjähren drohen.

Tipps für den Unternehmensalltag Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen

Welche Aufzeichnungen und Unterlagen müssen wie lange aufbewahrt werden?

Tipps für den Unternehmensalltag Leitfaden für ausbildende Fachkräfte: Tipps für die Arbeit mit Auszubildenden

Der Leitfaden des BIBB richtet sich an alle Personen, die zusätzlich mit der Ausbildung beziehungsweise Anleitung von Auszubildenden befasst sind.

Versicherungen

  • Grundlegendes Versicherungswissen
  • Fallstricke vermeiden: Häufige Versicherungsirrtümer aufgeklärt.
  • Die wichtigsten Versicherungsarten für Startups und Selbstständige
Versicherungen Zu hohe Krankenkassenbeiträge für Kleinselbstständige können rückwirkend korrigiert werden

Freiwillig Versicherte haben nun mehr Zeit, die Steuerunterlagen bei ihrer Krankenkasse einzureichen. Auch rückwirkend können zu hohe Krankenkassenbeiträge korrigiert werden.

Versicherungen Freier Mitarbeiter oder abhängig beschäftigt?

Bei der Statusbeurteilung ist regelmäßig vom Inhalt der zwischen den Beteiligten getroffenen Vereinbarungen auszugehen.

Versicherungen Maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2024 verkündet

Die maßgeblichen Rechengrößen der Sozialversicherung steuern die Beiträge und Leistungen in der Sozialversicherung.

Versicherungen Wenn du Minijobber:innen beschäftigen willst

Gerade in neu gegründeten oder jungen Unternehmen steht oft die Frage im Raum, wie man die anfallende Arbeit schaffen soll, wenn die Aufträge zunehmen. Das Geld für eine Vollzeitkraft ist (noch) nicht vorhanden. Auch der Arbeitsaufwand kann schwanken und die Planungen sind noch etwas ungewiss.

Versicherungen SV-Pflichtbeiträge für Arbeitnehmer: So werden sie berechnet

Wie werden Beiträge zur Sozialversicherung berechnet, welche Sonderregelungen gelten für Geringverdiener, was bedeutet die Märzklausel?

Versicherungen Selbstständig und trotzdem pflichtversichert bei der Rentenkasse?

Nicht nur Arbeitnehmer, auch Selbstständige können in bestimmen Fällen der Pflichtversicherung unterliegen und sind dann per Gesetz zur Zahlung an die Rentenkasse verpflichtet. Dazu gehören die […]

Versicherungen Wichtig für alle Unternehmer: Wissen über Sozialversicherungspflichten

Insbesondere Arbeitgeber, aber auch alle anderen Selbstständigen, müssen sich mit den verschiedensten Regelungen der Sozialversicherung auskennen – und das nicht nur in der Theorie, sondern auch […]

Versicherungen Gesetzliche Unfallversicherung für Unternehmen

Wie auch die anderen Zweige der Sozialversicherung ist die gesetzliche Unfallversicherung eine Pflichtversicherung. Deshalb ist jeder Unternehmer und jede Unternehmerin verpflichtet, sein bzw. ihr Unternehmen beim zuständigen gesetzlichen Unfallversicherungsträger anzumelden.

Versicherungen Welche Versicherungen braucht mein Unternehmen wirklich?

Eine Unternehmensgründung bringt immer auch eine Reihe von Unwägbarkeiten und Risiken mit sich. Nicht gegen alles kann man sich versichern.  Aber  es gibt verschiedene Möglichkeiten, existenzbedrohende Risiken abzudecken oder zumindest abzumildern.

Versicherungen Scheinselbstständigkeit: Freie Mitarbeiter oder doch Arbeitnehmer?

Die Abgrenzung einer Arbeitnehmereigenschaft zur Selbstständigkeit birgt in der Praxis erhebliche Risiken. So haften Arbeitgeber für die nicht abgeführten Sozialversicherungsbeiträge.

Versicherungen Sozialversicherungsrechtlicher Status eines mitarbeitenden GmbH-Gesellschafters

Bei der Tätigkeit eines Gesellschafters/einer Gesellschafterin in einer GmbH stellt sich die wichtige Rechtsfrage, ob Sozialversicherungspflicht besteht oder nicht.